Powerfood-Sponsoren tun den Volleyballern offensichtlich gut(hier der Erstligist United Volleys aus Frankfurt) ...

#pwrfood ********* www.pwrfood.de ********* Mit #begreenorganic haben wir ein qualitativ hochwertiges Reisprotein im Sortiment. Geeignet für Veganer und all jene die Laktose intolerant sind. Mit dem Proteinpulver von #begreen unterstützt ihr euren Muskelerhalt und sorgt für eine optimale Versorgung nach einer intensiven Sporteinheit. ******* #vegan #fitness #Proteinpulver #riceprotein #reisprotein #sportnahrung #nutrition #nahrungsergänzungsmittel #3blendProtein #chiaprotein #erbsenprotein #bcaa

2 days ago

View on Facebook

So sieht's aus! 🙂

"Windbeutelessen" in Hain
...

"Windbeutelessen in Hain" 🙂 Wir wollen einen Kontrapunkt zu den Feierlichkeiten der Mannheimer Betreibergesellschaft setzen und laden zu einem Windbeutelessen auf den Schloßhof Hain ein. Zeit: Samstag, den 17.6. 2017 um 13 Uhr Es gibt Kaffee und Windbeutel. Bitte parken Sie außerhalb im Ort bzw. unten auf dem Bolzplatz. Wir werden öffentlich darüber nachdenken, was in Wildenberg wohl gefeiert wird: - Die Zerstörung eines kompakten naturnahen Waldgebietes am Rainberg/Spitzberg? - Der „Sieg“, an den Interessen der Bevölkerung vor Ort vorbei ein Millionen-Industrie-Projekt in die Landschaft gesetzt zu haben? - Der „Sieg“ vor dem Verwaltungsgericht, aufgrund eines Verwaltungsfehlers der Gemeinde Küps? - Der unglaubliche Vorgang, den Landkreis und die Waldbesitzer mit (völlig irrelevanten) Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe eingeschüchtert zu haben? - Das „Glück“, durch – bis heute – ominöse Umstände der 10H-Regelung entkommen zu sein? ....... oder was könnten sie noch feiern?

2 weeks ago

View on Facebook

Maria Bauer, Harry Karrer and 1 other like this

Sabine KunertWas für ne coole Aktion, richtig so2 weeks ago

Comment on Facebook

Die Hainer feiern feiernswerte Dinge..... ...

3 weeks ago

View on Facebook

FROHE Pfingsten aus Hain. ...

3 weeks ago

View on Facebook

Artur Häußinger, Mirjam Kestel and 2 others like this

Salka BannertSchööön. In Hain ist Pfingsten wohl später...? 😉3 weeks ago

Comment on Facebook

Video "Pferdeseminare für Manager" - alles wissen
Wer es erlebt hat, weiß wovon gesprochen wird
🙂
Interessanter, offener Bericht über die Systematik und Methode unserer Arbeit in Hain.
Dass diese Arbeit nicht nur für "Manager" von höchstem Wert ist, ist klar. Oft schrecken die Auftraggeber vor den Kosten zurück.
Ganz sicher ist aber, dass sich das ganze rechnet, wenn man die Trainings den Mitarbeitern vor Ort anbieten kann. Eine Reise in die "Schweiz" oder sonst wohin ist für beide teuer......auch den Arbeitnehmer.
Trainings im Einzugsbereich werden sicher leichter angenommen und akzeptiert.
Helmut Schiffner
...

Manager Training mit Pferden - weg vom Schreibtisch, raus auf die Reitbahn. Was vor einigen Jahren noch belächelt wurde, gilt heute als gängige Trainingsmethode, um Manager und Chefs zu ...

1 month ago

Schloßhof Hain hat sein/ihr Titelbild aktualisiert. ...

3 months ago

View on Facebook

In Hain bricht der Frühling aus... ...

3 months ago

View on Facebook

Artur Häußinger, Conn IE and 17 others like this

Salka BannertSchööön!3 months ago

Comment on Facebook

Unsere "Schützlinge" auf dem Weg zur Meisterschaft
in der 2. BUNDESLIGA
...

WeißeWeste-Derby oder Bendikowski-Komplex? ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ In der Volleyball Bundesliga steht am Samstag der Saison-Kehraus im Eschenbacher Hangar an. Es dürfte zum Ausklang nochmals ein heißer Tanz werden, denn es ist fränkische Derby-Time. Hammelburg will mit vielen Fans im Gefolge den Hangar erobern. Auf den ersten Blick scheint es von der Papierform her eine klare Sache zu sein, wenn der Spitzenreiter den Tabellensiebenten empfängt. Doch es ist ein Derby und Derbys haben oftmals eigene Gesetze. Auch ist es noch nicht klar, welcher Teil der Fans im Eschenbacher Hangar die akustische Hoheit haben wird, obwohl die Trommler der Eltmanner „Red Barons“ alles geben werden. Dies gilt natürlich auch für die tanzenden „Lucky Angels“. Die Trainer sind beide echte Füchse, kommen vom Balkan und sind auch miteinander befreundet. Im Vorjahr brachte Hammelburg den Eltmannern die erste Saisonniederlage bei und beim Hinspiel in der laufenden Saison gab es im ersten Satz mehr als 60 Punkte. Der extrem spannende Satz ging letztlich mit Glück an die Oshinos, die in den nachfolgenden dann klar dominierten. Doch Hammelburg, als Tabellensiebenter derzeit mit 30 Punkten auf der Habenseite, hat mit Kapitän Felix Bendikowski einen Mann in seinen Reihen, der in manchen Spielen gar nicht groß auffällt, aber andererseits, wenn er einen richtig guten Tag erwischt, den Gegner quasi allein in seine Einzelteile zerlegen kann. Dies hat er kürzlich in Mainz wieder einmal klar unter Beweis gestellt. Und sollte beim TV/DJK (Hammelburg Volleyball) auch Lorenz Karlitzek in Topform sein, spielerisch gepaart mit einer Top-Leistung des neuen Zuspielwunderkindes Kaspar Vuaronen aus Finnland, dann wird es auch für Eltmann richtig schwer, die „Weiße Heimweste“ an das rettende Ufer in Sicherheit zu bringen. Sebastian Richter als Eltmanner Kapitän hat jedoch mit seinen Jungs genau das vor, und keiner von ihnen ist am letzten Heimspieltag scharf darauf, die sports&travel-#MVP-Silbermedaille im Hangar zu erkämpfen. Sowohl Milan Maric wie auch Manager Rolf Werner sind optimistisch, aber nicht überschwenglich. Sie hoffen auf eine volle Halle und motivierte Oshino-Akteure auf dem Spielfeld. Aber auch im letzten Saisonheimspiel ist für den Trainer das Rotationsprinzip angesagt. Denn wie immer, jeder der 14 Akteure möchte spielen, daheim vor den eigenen Fans und vor den letzten drei Auswärtsspielen in Freiburg, Friedrichshafen und Delitzsch seine Visitenkarte hinterlassen. Gesetzt ist nur Merten Krüger als Zuspieler. Bei dem Vorsprung der Oshino Volleys in der Tabelle wäre zwar gegen den Nachbarn aus Hammelburg eine Niederlage verkraftbar und kein Beinbruch. Doch als Lohn für eine gute Leistung und einen Sieg winkt der 55. Saisonpunkt und garantiert auch ein Riesenbeifall von mindestens 800 zu erwartenden Fans. Nach dem Spiel ist für die Fans die Verlosung einer #Ballonfahrt geplant und all diejenigen sollen bedacht werden, welche die meisten Stempel auf ihrer Karte haben. Weitere Feierlichkeiten sind nicht geplant, denn noch ist die Saison nicht zu Ende. Bericht: Rolf Müller

3 months ago

View on Facebook

Schloßhof Hain hat VC Eltmanns geteilt. ...

Das letzte Heimspiel dieser Saison ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ Nie waren es während dieser Saison im Hangar so viele Menschen, wie das Richter & Co. verdient gehabt hätten. Dabei haben wir enorm viel Unterstützung durch Presse und die Öffentlichkeit, durch die Fans und die Spieler selbst. Das, was vor Jahren passierte, ist längst Geschichte. Aus den Ruinen ist ein neuer Geist erwacht. Und was jetzt zählt ist jeder einzelne Moment. Wir wollen alles sehen, wir wollen nichts verpassen. Diese Mannschaft macht den Unterschied ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ 23 im „Eschenbacher Hangar“ gewonnene Spiele sind beeindruckend. 14 sympathische Kerle werden von einem homogenen Team aus Begleitern, Freunden und Fans gehütet und gepflegt. Wir da draußen neben der Platte, leben von diesen Momenten, wenn die Energie zum Spiel findet und mit einem ansteckenden Lächeln die Aktion belohnt wird. Wir lieben es, wenn die Jungs nochmal richtig Gas geben, wenn Sie den alten Sternmotor durchpusten. So wie gestern, als man sich gegen Leipzig wieder einmal unter enormen Druck befand. Die Jungs fanden die passenden Mittel, die offenen Scheunentore des Gegners zu finden. Sie lachen uns an. Und wir gehen mit, wenn Sie den Punkt feiern, sei es durch eine künstlerische Einlage von Sven Kellermann, durch einen Fußballschnipper von Thiago Welter oder eine Torwartabwehr von Max Kolbe. Jeder bringt sein eigenes Talent auf die Platte. Das Team erweitert unsere Arterien und setzt Adrenaline frei. Sie sind ein Stück unseres Lebens geworden. Wäre es nicht prima, wenn wir jetzt diesen Doppeldecker gemeinschaftlich erneut auf die Startbahn schieben und für den letzten Spieltag noch einmal versuchen, den Eschenbacher Hangar mit Freunden und Verwandten zu füllen? Wir bekommen das hin! Wir schaffen das. Wir bekommen die alte Schüssel wieder in die Luft. Ladet bitte all Eure Freunde zum letzten Heimspiel der Saison ein. Derby Oshino Volleys gegen TV/DJK Hammelburg 0:0 Felix Bendikowsky braucht einen Block! Take off! Frank Heumann

4 months ago

View on Facebook